Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 17.06.2017 14:00

Folge 0156

Sabine und Uwes Haus wird von den Zuhause im Glück-Handwerkern renoviert.
Wolfgang redet mit den Handwerkern.

Sabine und Uwe könnten nicht glücklicher sein: Sie haben ineinander die große Liebe gefunden, haben zwei gesunde Kinder und renovieren ihr Traumhaus. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit der Familie. Als Uwe 2013 auf Montage nach China reist, kehrt er nicht mehr zurück. Der Familienvater verstirbt im Alter von 47 Jahren aus ungeklärten Gründen plötzlich. Witwe Sabine steht mit ihren beiden Kindern und einem baufälligen Haus alleine da. Ein klarer Fall für das Team von „Zuhause im Glück“.

Uwe und Sabine lernen sich 1994 kennen und werden schon bald ein Paar. Die beiden träumen von einem eigenen Haus und entdecken 1995 das alte Gebäude einer ehemaligen Dachdeckerfirma, das sie kaufen. Im Juni 1996 ziehen sie in ihr neues Zuhause. Es gibt jede Menge zu tun und umzubauen. Uwe ist ein echter Handwerker, der jede freie Minute nutzt, um am Haus zu arbeiten. 1997 wird ihr Töchterchen geboren und fünf Jahre später die kleine Justine. Doch das Glück der Familie findet 2013 ein jähes Ende: Uwe ist auf Montage in China. Der Familienvater meldet sich täglich, um den engen Kontakt zu seiner Familie zu halten. Eines Tages ist es nicht Uwe, der anruft, sondern seine Chefin. Sie hat furchtbare Nachrichten: Uwe ist nicht zur Arbeit erschienen. Er ist nicht mehr aufgewacht, plötzlich und unerwartet verstorben. Für Sabine und ihre Kinder bricht eine Welt zusammen. Mit der Situation ist Sabine völlig überfordert. Auch finanziell steht sie unter großem Druck - erst im Februar 2013 verlor die alleinerziehende Mutter ihren Job als Verkäuferin in einer Bäckerei. Die vielen Behördengänge, die Trauer um Uwe, die Sorgen um ihre Kinder und das unfertige Haus belasten sie sehr.

Das Haus befindet sich zu einem großen Teil noch im Rohbau. Das Wohnzimmer ist nicht nutzbar, das Familienbad ist nur halbfertig, eine Küche fehlt komplett. Die Heizung wurde zwar gekauft, aber noch nicht angeschlossen. Das Dach ist nicht gedämmt, undichte Fenster sorgen für Schimmel. Sabine und die Kinder wünschen sich, dass ihr Zuhause endlich bewohnbar und gemütlich wird, damit die Familie endlich zur Ruhe kommen kann.

Vorherige Folge Nächste Folge